Die Bibel, ein Buch – das begeistert. Vielleicht auch Sie?

Laut Wikipedia ist die Bibel das meistgedruckte, am häufigsten übersetzte und am weitesten verbreitete Buch der Welt. Allein 2014 wurden weltweit fast 34 Millionen vollständige Bibeln verbreitet.

Sie ist vollständig in 638 Sprachen übersetzt. Das Neue Testament gibt es in 1534 Sprachen.
Einzelne Bibelteile gibt es in 1133 Sprachen.
Das sind insgesamt 3350 Sprachen.

Dennoch gibt es noch laut Wycliff noch etwa 2160 Völker mit eigenen Sprachen (darunter 280 Gebärdensprachen) die noch eine Übersetzung benötigen.

Doch warum ist dieses Buch so einmalig?

Es ist eine Sammlung von Schriften, die im Zeitraum von etwa 1200 v. Chr. bis 135 n. Chr. entstanden sind. Sie wurden ursprünglich durch Abschriften verbreitet. Erst die Entwicklung des Buchdrucks ermöglichte die Herstellung in größeren Mengen.

Dennoch ist der Inhalt über die Jahre nahezu unverändert geblieben. Denn Gott selbst wacht darüber. Er hat es in seinem Wort gesagt:

Psalm 119 Vers 89

HERR, dein Wort bleibt ewiglich, soweit der Himmel ist.

Matthäus 24 Vers 34

Himmel und Erde werden vergehen; aber meine Worte werden nicht vergehen.

Auch das Digitale Zeitalter hat ihr nicht geschadet. Zahlreiche Onlineversionen und Bibel-Apps sind mittlerweile vorhanden.

Ist das nicht ein Grund, sich einmal mit dem Buch und seinem Inhalt zu beschäftigen, darin zu lesen?

Wir möchten Sie motivieren, es einmal zu tun. Vielleicht steht die Bibel ja auch ungenutzt in Ihrem Bücherschrank. Hohlen Sie sie einmal hervor und fangen an darin zu lesen.

Wir tun dies regelmäßig in unseren Gottesdiensten und beim Bibelgespräch.

Gerne würden wir Sie dazu einladen. Schauen Sie doch einmal vorbei. Wir würden uns freuen.