Der Herr ist auferstanden!!!

Menschlich gesehen war mit dem Tode von Jesus alles vorbei. Josef von Arimathäa und Nikodemus sorgten für seine Beerdigung (Nachzulesen in Johannes 19) und die Jünger tauchten erst einmal unter.

Am ersten Tag der kommenden Woche ist auf einmal alles anders. Einige Frauen gingen zum Grab.

Doch was war das? Der Stein, mit dem es verschlossen war, war nicht mehr an seinem Platz. Und im Grab fand man nur noch die Tücher in denen Jesus gewickelt war.

Und dann steht da ein Mann und spricht zu ihnen: „Was sucht ihr den Lebenden unter den Toten? Er ist nicht hier, sondern ist auferweckt worden.“ (Lukas 24, 5 u. 6)

Sollte es stimmen, lebt er wirklich?

Ja es stimmt, er ist den Jüngern mehrfach erschienen und hat mit ihnen geredet und gegessen. So könner wir es in den Evangelien wie z. B. in Lukas 24 nachlesen.

Jesus war der erste, der von den Toten auferstanden ist.

Und wir dürfen uns freuen, einen Tages werden auch wir mit ihm zusammen sein.

Eine wunderbare Vorstellung.

Und leisten müssen wir dafür nicht. Er hat alles getan. Wir müssen nur an ihn glauben.

So steht es auch in Johanne 3, 16: „Denn so hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat.“

Glauben sie das auch?